Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
13. November 2009 5 13 /11 /November /2009 02:27
Liebe Freundinnen und Freunde,

Jeder sechste Erdbewohner hungert. Die Wirtschaftskrise hat verheerende Auswirkungen auf die Ärmsten, doch unsere Regierungen ergreifen keine wirksamen Maßnahmen.

In wenigen Tagen treffen sich die einflussreichsten Nationen auf dem Welternährungsgipfel in Rom, um konkrete Antworten auf die Krise zu liefern. Den besten Lösungsansatz bieten substantielle Investitionen in eine nachhaltige Landwirtschaft in armen Ländern, die vor allem auf Kleinbauern setzen würden. Aber Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Italien und Japan ziehen sich aus den versprochenen Zusagen von 13.4 Milliarden Euro zurück.

Millionen Menschenleben stehen auf dem Spiel und nächste Woche ist unsere beste Chance die Staatschefs an ihr Versprechen zu erinnern! Unterschreiben Sie auf folgendem Link! - Avaaz wird die Petition direkt an Staatschefs übergeben und durch eine spektakuläre Aktion im Kolosseum in Rom das Interesse der Medien am Vorabend des Gipfels wecken.

http://www.avaaz.org/de/world_hunger_pledges/97.php/?cl_tta_sign=88e03fca32c298df2998de8b761b7fa1

Die Welt produziert genug Nahrung für alle. Trotzdem übersteigt die Zahl der Hungernden in der Welt das traurige Rekordhoch von einer Milliarde Menschen.

Die Reichsten investieren Milliarden zur Bankenrettung, doch drohen mit einer Reduktion der versprochenen 13,4 Milliarden Euro auf gerade 2 Milliarden. Dies ist angesichts der steigenden Zahl von Hungernden ein Skandal!

Der Welternährungsgipfel in Rom ist unsere beste Gelegenheit den Druck auf Regierungen zu erhöhen, um Investitionen in eine nachhaltige Kleinbauernwirtschaft zu fördern. Es wird immer deutlicher, dass das Modell der intensiven Landwirtschaft den Hunger nicht wirksam bekämpfen kann und neben Monokulturen auch zur Erosion der Böden und der Verschmutzung der Umwelt führt.

Gemeinsam mit der Anti-Armuts-Organisation ActionAid und internationalen Bauernnetzwerken zeigen wir unseren Regierungen, dass wir uns weigern in einer Welt zu leben, in der jede Minute Menschen an Hunger sterben. Unterzeichnen Sie die Petition an den Welternährungsgipfel in Rom -- jede Unterschrift wird durch eine spektakuläre Aktion im Kolosseum in Rom repräsentiert:

http://www.avaaz.org/de/world_hunger_pledges/97.php/?cl_tta_sign=88e03fca32c298df2998de8b761b7fa1

Die Ärmsten haben am stärksten unter den Folgen der Wirtschaftskrise und des Klimawandels zu leiden und Millionen sind kurz vor dem Verhungern. Es ist in Zeiten wie diesen, in denen wir zusammenhalten und zeigen müssen, dass wir für diejenigen einstehen, denen das fundamentale Recht auf Nahrung verweigert wird. Unterschreiben Sie die Petition hier:

http://www.avaaz.org/de/world_hunger_pledges/97.php/?cl_tta_sign=88e03fca32c298df2998de8b761b7fa1

Hoffnungsvoll,

Luis, Alice, Benjamin, Graziela, Ricken, Pascal, Iain, Paula, Paul, Veronique und das gesamte Avaaz Team

Quellen

UN schlägt Alarm: Eine Milliarde Menschen hungern
http://www.sueddeutsche.de/politik/189/450905/text/

1200 Milliarden für Rüstung, keine 30 Milliarden gegen Hunger:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,557545,00.html

Welternährungskrise: "Hunger ist eine Sicherheitsfrage"
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,596516,00.html

Die Bedrohung von Luft, Wasser und Erde
http://www.sueddeutsche.de/wissen/819/317693/text/

G8: Oxfam fordert 25 Mrd. US-Dollar jährlich zur Hungerbekämpfung
http://pressemitteilungen.epo.de/?p=2750#more-2750

Nur 15% des G8-Versprechens ist "neues Geld", Reuters (auf Englisch):
http://www.reuters.com/article/latestCrisis/idUSL3424540

Hier finden Sie die Action Aid Webseite (auf Englisch):
http://www.actionaid.org/
ÜBER AVAAZ 


Avaaz.org ist eine unabhängige, nicht-profitorientierte Organisation, die internationale Kampagnen organisiert und sicherstellt, dass die
Meinungen und Wertvorstellungen der Weltöffentlichkeit globale Entscheidungen mitbestimmen (Avaaz bedeutet "Stimme" in vielen Sprachen). Avaaz akzeptiert kein Geld von Regierungen oder Konzernen und wird von einem internationalen Kampagnenteam betreut. Avaaz betreibt Büros in New York, Washington, London, Paris, Genf und Rio de Janeiro. Telefon +1 888 922 8229 oder +55 21 2509 0368. Klicken Sie
>hier
,um mehr über unsere Kampagnen zu erfahren. Beachten Sie auch unsere Seiten auf
Facebook und
>Myspace
und
> Bebo
!



Sie sind Teil des Avaaz-Netzwerks, weil Sie sich am 2009-11-12 16:29:44 mit der E-Mail-Adresse ggg-bge@t-online.de bei der Kampagne "BEENDEN SIE DEN HUNGERSKANDAL" eingetragen haben. Um Ihre E-Mail-Adresse, Sprachwahl oder Benutzerinformationen zu ändern, klicken Sie folgenden Link: go here



Bitte fügen Sie avaaz@avaaz.org zu Ihrem Adressbuch hinzu, um sicherzugehen, dass Sie weiterhin E-Mails von Avaaz erhalten, oder klicken Sie hier, um sich abzumelden.Um Avaaz zu kontaktieren, bitte nicht auf diese Email antworten. Bitte schreiben Sie an info@avaaz.org. Unsere Adresse für Briefpost lautet: Avaaz.org, 857 Broadway, 3rd floor, New York, NY 10003 U.S.A.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Friedensforum
  • Friedensforum
  • : Dieser Blog enthält Artikel und Informationen zum Thema Frieden und Friedensarbeit auf gewaltfreier, ziviler, praktischer, seelischer und geistiger Ebene. Er lädt jeden am Thema Frieden Interessierten zum Austausch und Dialog ein.
  • Kontakt

werbung

 

Freitext

Beliefs & Causes Blogs - BlogCatalog Blog DirectoryBlog Top Liste - by TopBlogs.deBloggeramt.deBlogsBlogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de


saturn

Saturn in Astrologie und Geisteswissenschaft
Gerhard Himmel

Saturn und seine Aspekte in erweiterter Sicht. Die Bedeutung für Karma, Spiritualität,Psyche und Körper. Broschüre DINA 5,
42 Seiten --------------------hier können Sie eine Vorschau der ersten Seiten sehen---------

 

Insider-Toplist.com Blogverzeichnis

Archiv

Kontakt

Suchen

Kategorien